Verkauft
Verwundetenmedaille

Österreich-Ungarn. Verwundetenmedaille Laeso Militi, Karl I., mit 4 Streifen

45,00 EUR  
~204.09 PLN
~54.78 USD

Verwundetenmedaille Laeso Militi, für vier Verwundungen

Nicht vorrätig

Artikelbeschreibung

Verwundetenmedaille „Laeso Militi“

Die letzte offizielle Auszechnung der Donaumonarchie, gestiftet am 12.8.1917 durch den Kaiser Karl I. (und mit seinem Bildnis). Ausführung mit vier mittleren Streifen am Band – für vier Verwundungen.

Am Rand Punze W&A für den Hersteller Winter & Adler, Wien sowie Jahr 1918.

Zink, sehr gute Erhaltung, am alten, etwas stärker gebrauchten Originalband.